slider image

Historie

Von den Gründerjahren ab 1905 bis heute - die Entwicklung der ERV bis zum 110-Jährigen Firmenjubiläum in 2017.

110 Jahre Reiseschutz - Pionierleistungen der ERV

Vor 110 Jahren war es die Dampfeisenbahn, mit der unsere Kunden unterwegs waren. Reisen mit der Bahn war zu jener Zeit ein gesellschaftliches Ereignis. In Europa gab es so legendäre Züge wie den Orient-Express, dessen Ruhm noch immer Bestand hat. Heute sind es Megajets und Ozeanriesen, die uns das Tor zur Welt öffnen. Eines jedoch ist unverändert geblieben: Der zuverlässige Reiseschutz, mit dem wir unsere Kunden weltweit auf ihren Reisen begleiten.

Reisende am Bahnsteig um 1920
Max von Engel

1905 hatte der ungarische Holzhändler Max von Engel die Idee zur Gründung einer Reisegepäckversicherung. Doch damit fand er bei Versicherern zunächst keinen Anklang. Das änderte sich 1907 als von Engel mit seiner Idee bei Carl von Thieme, dem Gründer der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft vorstellig wurde. Er hatte ein ausgearbeitetes Konzept und eine gute Vertriebsidee: Wer eine Reiseversicherung abschließen wollte, konnte das bei Antritt der Reise einfach am Fahrkartenschalter tun. Carl von Thieme war sofort begeistert und so wurde am 9. Mai 1907 in Budapest die Europäische Güter- und Reisegepäckversicherungs AG gegründet. Die heutige Munich Re war mit 50.000 Kronen daran beteiligt.

Das Unternehmen war von Anfang an international ausgelegt. Noch im selben Jahr wurden Niederlassungen in Berlin, Mailand und Sarajewo sowie eine Generalrepräsentanz in Monaco gegründet. Auch in den folgenden Jahren wuchs unser Unternehmen beständig weiter. In den 20er Jahren kam eine neue große Kundengruppe hinzu: die Schiffsreisenden. Über 7 Millionen Menschen sind in dieser Zeit aus dem Deutschen Reich nach Amerika ausgewandert und so mancher hatte eine Police der ERV im Gepäck. Doch auch Kreuzfahrten waren in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts durchaus schon in Mode. Von den USA aus konnte man die Karibik bereisen und in Europa waren Madeira und Teneriffa beliebte Ziele.

Die ersten Büros der ERV
Regen-Versicherung Police

1945/46 – als Folge des zweiten Weltkriegs – wurde die ERV in den osteuropäischen Ländern aufgelöst. Die westeuropäischen Ländergesellschaften fanden neue Aktionäre und 1948, mit der Währungsreform, begann auch in Deutschland der Aufschwung für die ERV.

Firmensitze in München und Berlin wurden gegründet, die Produktpalette wurde ausgebaut und Beziehungen zu Geschäftspartnern gefestigt.

Die 50er Jahre brachten einen großen Aufschwung für den Tourismus und die Reiseindustrie. Von den Schrecken des Krieges befreit, reisten die Menschen in die Sommerfrische, zunächst mit Bus und Bahn. Und so allmählich eroberte der Mensch auch die Lüfte. Das Zeitalter der Flugreisen hatte begonnen. Mallorca beispielsweise zählte schnell zu einem der beliebtesten Ziele. In den 70er Jahren bremste die Ölkrise eine Zeit lang den Aufschwung des Tourismus. Doch der anschließende allgemeine wirtschaftliche Aufschwung führte in Europa dann zu dem bis heute anhaltenden Phänomen des Massentourismus.

Details aus der Geschichte der ERV

Happy Birthday, ERV!

2017 feiert die ERV Geburtstag: Im Jubiläumsjahr werden 110 Jahre Firmengeschichte geschrieben.

110 Jahre Sicherheit auf Reisen

Besuchen Sie uns auch bei