slider image

Krankenrücktransport ist nicht gleich Krankenrücktransport

Was im Notfall entscheidend ist

Eine rein finanzielle Entschädigung ist leicht. Das können alle Versicherer. Viel wichtiger ist die aktive Hilfe im Notfall. Bei akut auf der Reise eintretenden Erkrankungen und Unfällen übernehmen wir neben den Kosten die komplette Organisation. Außer dem Anruf bei unserer erfahrenen 24-Stunden-Notrufzentrale müssen sich unsere Kunden um nichts kümmern. Alles wird kompetent und erstklassig organisiert und abgewickelt: von den Gesprächen mit den verantwortlichen Ärzten, dem Anruf bei den Lieben zu Hause bis hin zum Rücktransport in das Heimat-Krankenhaus.


Unterschiede beim Krankenrücktransport, die im Notfall entscheidend sind:

"Medizinisch sinnvoll und vertretbar" (ERV)

  • Der Patient wird unter der Voraussetzung, dass er transportfähig ist, nach Hause transportiert.

  • Die Entscheidung über die Transportfähigkeit treffen die Ärzte der Notrufzentrale des Versicherers.

"Medizinisch notwendig und ärztlich angeordnet (andere Versicherer)"

  • Der Patient wird nur dann nach Hause transportiert, wenn er vor Ort nicht adäquat behandelt werden kann, weil beispielsweise eine Operation nicht durchführbar ist.

  • Die Entscheidung über die Transportfähigkeit treffen die behandelnden Ärzte vor Ort.


Mit einer Reisekrankenversicherung der ERV sind Sie im Ernstfall bei einem Krankenrücktransport optimal abgesichert.

 

Weitere Informationen zum Thema Krankenrücktransport: Was kostet ein Krankenrücktransport?


Besuchen Sie uns auch bei