slider image

Auslandsreisekranken-Versicherung für 1 Jahr

Seien Sie ein Jahr lang geschützt mit unserer Auslandsreisekrankenversicherung. Wir sorgen dafür, dass Sie auf Ihren Auslandsreisen gut krankenversichert sind.

Unsere Leistungen in der Auslandsreisekrankenversicherung:

ab 11,50 € pro Jahr
  • Weltweiter Versicherungsschutz auf allen Reisen für ein Jahr.
  • Erstattung der Behandlungskosten im Ausland.
  • Erstattung von Such-, Rettungs- und Bergungskosten bis zu € 10.000,-.
  • Kranken- und Gepäckrücktransport.
  • 24h Notrufzentrale - täglich erreichbar.
Frau genießt Brise Wind am Strand

Das leistet unsere Auslandsreisekrankenversicherung im Detail:

Warum benötige ich eine Auslandsreisekrankenversicherung?

Ein falscher Schritt beim Wandern, beim Baden den Seeigel erwischt oder einfach zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen – wie im Leben so auch auf Reisen sind Unfälle und Krankheiten nicht planbar.
Umso wichtiger ist es in einem fremden Land einen Helfer an seiner Seite zu haben, der sich im Notfall um alles kümmert und die Kosten der Behandlung absichert. Mit unser Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung ab € 11,50 sorgen Sie vor. Damit sind Sie auf jeder Reise ab 50 km vom Wohnort innerhalb eines Jahr automatisch abgesichert.

Lohnt sich eine Auslandskrankenversicherung für ein Jahr?

Im Vergleich zu den Kosten eines medizinischen Notfalls, lohnt sich eine Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung ab 11,50 Euro im Jahr in jedem Fall. Schon der Besuch in der ambulanten Praxis kostet im Ausland drei- bis viermal so viel. Als Reisende gelten Sie im Ausland immer als Privatpatient. Eine Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung schließen Sie einmal ab und bleiben das ganze Jahr auf jeder Reise (ab 50 km von zu Hause) geschützt. Egal, ob Urlaubsreise für drei Wochen oder ein Wochenendausflug zum Ski fahren.

Wenn Sie sich nur für einige Tage absichern möchten, gibt es die Reisekrankenversicherung für eine einzelne Reise z. B ab 1,30 Euro pro Tag innerhalb Europas. Rechnen Sie nach! Bei einem Pauschalurlaub über mehrere Tage lohnt sich bereits die Jahres-Variante.

Wann muss ich die Versicherung für meine Auslandsreise abschließen?

Den Jahres-Krankenschutz für die Auslandsreise können Sie jederzeit vor Antritt Ihrer Reise abschließen.

Was kostet eigentlich ein Rücktransport?

Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland übernehmen den Krankenrücktransport generell nicht, d. h. diesen müssen Sie im Fall der Fälle immer selbst bezahlen. Je nach Reiseziel können Ihnen Kosten in fünfstelliger Höhe für den Transport entstehen.
Wichtig: Bei Abschluss einer Auslandskrankenversicherung sollte der „medizinisch sinnvoller und vertretbarer Krankenrücktransport“ enthalten sein.

Häufig gestellte Fragen zur Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung

Wie lange besteht Versicherungsschutz bei der Auslandsreisekrankenversicherung der ERV? 

Ihr Auslandskrankenschutz gilt für die ersten 45 Tage jeder Reise. Wenn Sie in dieser Zeit stationär behandelt werden müssen, übernehmen wir Ihre Behandlungskosten unbeschränkt bis zum Tag Ihrer Transportfähigkeit (d. h. auch über die 45 Tage hinaus).

Dauert Ihre Reise länger als 45 Tage, müssen Sie Ihren Reiseschutz verlängern bzw. eine weitere Krankenversicherung dazu abschließen. Unsere Mitarbeiter im ServiceCenter beraten Sie gerne –  per Telefon unter 49 (0) 89 4166–1102 (Mo.–Fr. von 7 bis 21 Uhr und Sa. von 9 bis 16 Uhr.) oder per E-Mail unter contact@erv.de

Wer kann die Versicherung abschließen? 

Wenn Sie Ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben, können Sie sich absichern. In der Familienversicherung sind Ehe- bzw. Lebenspartner sowie Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres automatisch mitversichert.

Können auch privat Versicherte die Auslandsreisekrankenversicherung der ERV abschließen?

Unsere Auslandsreisekrankenversicherung schützt privat- und gesetzlich Versicherte gleichermaßen.

Für privat Versicherte kann die Auslandreisekrankenversicherung als erweiterter Schutz zu den jeweiligen Leistungen der privaten Versicherung bei Auslandsreisen sinnvoll sein.

Wann beginnt und endet der Versicherungsvertrag? 

Ihr Reiseschutz-Vertrag beginnt mit dem Versicherungsbeginn, den Sie bei Abschluss eintragen bzw. auswählen (in d. R. der Reiseantritt) und gilt für ein Jahr. Er verlängert sich um jeweils ein weiteres Vertragsjahr, wenn er nicht spätestens einen Monat vor Vertragsende schriftlich gekündigt wird.

Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Sie können zwischen einer Jahres-Auslandskrankenversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung wählen.

In welchen Ländern gilt der Schutz der ERV Auslandsreisekrankenversicherung?

Sie sind weltweit gleichermaßen geschützt, also z.B. auch auf Schiffsreisen, beim Ski-Wochenende in den Bergen oder Besuch Ihrer Verwandten. Ihr Auslandskranken-Schutz gilt automatisch bei jeder Reise ab 50 km von Ihrem Wohnort, egal ob Sie privat oder beruflich unterwegs sind.

Auch in Deutschland sind Sie ab einer Entfernung von 50 km von Ihrem Wohnort automatisch geschützt!

Bei Reisen innerhalb Deutschlands übernehmen wir bei stationärem Aufenthalt Ihren Krankenrücktransport an Ihren Wohnort, die Such-, Rettungs- und Bergungskosten (z. B. beim Skiunglück) und zahlen ein Krankenhaustagegeld von € 50,- pro Tag (max. 30 Tage).

Was muss ich im Versicherungsfall tun?

Müssen Sie im Ausland ins Krankenhaus, schalten Sie so früh wie möglich unsere Notrufzentrale ein. Die Notrufnummer finden Sie auf Ihrer persönlichen Notrufkarte, die wir Ihnen nach dem Versicherungsabschluss per Post  zuschicken.

Die Ärzte und Mitarbeiter der Notrufzentrale stehen Ihnen im Notfall rund um die Uhr zuverlässig zur Seite, sprechen mit den behandelnden Ärzten vor Ort und übernehmen die Kosten für Ihre Behandlung im ausländischen Krankenhaus.

Wenn Sie auf Ihrer Reise ambulant behandelt werden, verlangen Sie eine Rechnung mit dem Attest und prüfen Sie die Belege. Reichen Sie diese nach Ihrer Reise einfach bei uns ein, damit wir Ihnen die Ausgaben so schnell wie möglich ersetzen können.

An wen kann ich mich im Versicherungsfall wenden?

Sie erreichen uns telefonisch unter der Telefonnummer 089/4166-1010. Im Notfall erhalten Sie durch unsere Notrufnummer +49 89/4166 - 1010 auch aus dem Ausland 24 Stunden am Tag eine umfassende Betreuung.

Habe ich freie Arzt- und Krankenhauswahl?

Ja. Ihnen steht die Wahl unter den Ärzten frei, die nach dem im Aufenthaltsland geltenden Recht zur Heilbehandlung zugelassen sind.

Wie finde ich den passenden Arzt?

Unsere Notrufzentrale unterstützt Sie bei der Suche nach der nächst möglichen medizinischen Versorgung in Ihrer Nähe und nennt Ihnen soweit möglich einen Deutsch oder Englisch sprechenden Arzt. Wenn Sie Fragen oder Hilfe zu Ersatz-Arzneimittel benötigen, beraten Sie die Ärzte der Notrufzentrale.

Muss ich im Versicherungsfall in Vorkasse treten?

Ja, wenn Sie sich vor Ort ambulant behandeln lassen. Die entstandenen Kosten wie z. B. Arzt- oder Arzneimittelrechnungen erstatten wir Ihnen schnellstmöglich nach Ihrer Reise zurück. Bei stationären Aufenthalten, Rücktransporten oder Überführungen bzw. Bestattungen kümmert sich die Notrufzentrale um Organisation und die Kosten vor Ort.

Ist ein Krankenrücktransport beinhaltet und was sind die Voraussetzungen dafür?

Viele Versicherungen (z. B. in den Kreditkarten) beinhalten nur den medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Krankenrücktransport. Mit unserer Auslandskrankenversicherung organisieren wir für Sie den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Rücktransport nach Hause. Ihre Sicherheit und Genesung steht dabei bei uns an erster Stelle. Die Reisemediziner der Notrufzentrale prüfen Ihre Behandlungsmöglichkeiten vor Ort und entscheiden gemeinsam mit Ihnen über Ihren Rücktransport. Sobald Sie transportfähig sind, werden Sie als Patient nach Hause zurückgeholt.

Was ist bei Vorerkrankungen zu beachten?

Die Auslandsreisekrankenversicherung schützt Sie vor hohen finanziellen Kosten, wenn Sie im Urlaub unerwartet erkranken oder einen Unfall haben. Nicht mitversichert sind:

  • Heilbehandlungen, die ein Grund für die Reise waren,
  • Heilbehandlungen, von denen Sie schon vor Beginn Ihrer Reise wussten, dass diese während der Reise durchgeführt werden müssen; Beispiel: Dialysen. Versicherungsschutz besteht jedoch, wenn Sie die Reise unternehmen müssen, weil Ihr Ehepartner, Lebenspartner oder ein Verwandter ersten Grades verstorben ist.
  • Anschaffung und Reparatur von Sehhilfen und Hörgeräten
  • Auf Ihrem Vorsatz beruhende Krankheiten und Verletzungen einschließlich deren Folgen
  • Behandlung von Alkohol-, Drogen- und anderen Suchtkrankheiten einschließlich Entzugs- und
  • Entwöhnungsbehandlungen
  • Akupunktur, Fango und Massagen
  • Pflegebedürftigkeit und Verwahrung
  • Psychoanalytische und psychotherapeutische Behandlung sowie Hypnose
  • Behandlungen durch Ehe- bzw. Lebenspartner, Eltern oder Kinder. Nachgewiesene Sachkosten werden tarifgemäß erstattet

Ich werde ins Ausland ziehen. Ist diese Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung dann auch für mich geeignet?

Nein. Die Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung ist für Reisen bis zu 45 Tage dauern.

Gründe, die für uns sprechen

1. Im Schadensfall für Sie da
Sie haben die Wahl: Melden Sie ihren Schadensfall per Post, telefonisch, via E-Mail oder online. Wir empfehlen Ihnen letzteren Weg, denn unsere Online-Formulare enthalten jede Menge Tipps, die Ihnen das Ausfüllen erleichtern.

2. Kundenservice
Unsere Mitarbeiter im Service Center helfen Ihnen gern weiter! Aufgrund der vielen Anfragen, die uns von verunsicherten Reisenden erreichen, kann es allerdings zu längeren Wartezeiten kommen. Dafür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen und Sie gleichzeitig um Verständnis und Geduld bitten!

3. Telefonische Stornoberatung vor der Reise
Sie können Ihre Reise aufgrund von Krankheit, Unfall oder aus anderen Gründen vielleicht nicht antreten? Lassen Sie sich von den Storno-Experten der ERGO Reiseversicherung beraten, ob Sie Ihre Reise antreten können. Und das Risiko höherer Stornokosten tragen wir!

4. Klare Kommunikation...
ist unser Anspruch! Wir erklären Fachausdrücke, überarbeiten alle Unterlagen auf Verständlichkeit und sagen Ihnen auch, was NICHT versichert ist.

Auszeichnungen

Produktdetails - Das leistet unsere Krankenversicherung bei Ihrer Auslandsreise

Bei Krankheiten und Unfällen, die auf der Auslandsreise eintreten, erstatten wir u.a. die Kosten für:

  • medizinisch notwendige ambulante oder stationäre Heilbehandlungen einschließlich Operationen und Arznei-, Heil- und Verbandmitte.
  • schmerzstillende Zahnbehandlungen.
  • ärztliche Behandlung von Schwangerschaftskomplikationen.
  • Hilfsmittel (z.B. Gehhilfen, Miete eines Rollstuhls), die während der Reise erstmals notwendig werden.
  • den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Krankenrücktransport und die Gepäckrückholung an Ihren Wohnort.

Unsere Notrufzentrale hilft im 24Stunden-Service bei medizinischen Notfällen wie z.B.:

  • Organisation des Krankenbesuchs einer Ihnen nahe stehenden Person (einschließlich Kostenübernahme).
  • Kostenübernahmegarantie bis zu 15.000 € gegenüber dem Krankenhaus.

Versicherungssumme: unbegrenzt

Es gibt aber auch Risiken, die diese Reisekrankenversicherung nicht abdecken kann. So sind beispielsweise Behandlungen, von denen Sie bereits vor Reiseantritt wissen, dass sie aus medizinischen Gründen während der Reise stattfinden müssen (z.B. Dialysen), nicht versichert. Es sei denn, Sie müssen reisen, weil Ihr Ehepartner, Lebenspartner oder ein Verwandter ersten Grades verstorben ist. Nähere Informationen finden Sie in unseren Versicherungsbedingungen.

Bei Heilbehandlungskosten beträgt Ihre Selbstbeteiligung 100 EUR je versicherten Fall.

 
Mit Selbstbeteiligung
Ohne Selbstbeteiligung
bis 64 Jahre
 11,50 €
 18 €
ab 65 Jahre
 59 €
 71 €

Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung buchen.


Schon ab der ersten Auslandsreise im Jahr lohnt es sich meist eine Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Damit sind Sie auch auf Wochenendtrips und Tagesausflügen bestmöglich geschützt. Einmal abgeschlossen, sichert die Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung alle Urlaube und Trips weltweit ab, sodass Sie dabei nicht auf hohen Behandlungskosten im Ausland sitzen bleiben, falls Sie einmal medizinische Hilfe benötigen sollten.

Für alle Reisenden gehört die Auslandskrankenversicherung zu den wichtigsten Versicherungen, die es vor einem Aufenthalt in der Fremde abzuschließen gilt. Dazu raten auch Verbraucherschützer. Gehören Sie zu den Glücklichen, die nicht nur einmal im Jahr in den Urlaub fahren, sondern öfter die Welt erkunden, so bietet sich eine Jahresversicherung immer an. Diese greift in der Regel auch, wenn Sie z. B. beruflich im Ausland unterwegs sind.
 
Die Jahres-Auslandskrankenversicherung deckt alle wichtigen medizinischen Behandlungen im Ausland ab, egal ob wegen einer Erkrankung oder eines Unfalls. Auch Such-, Rettungs- und Bergungskosten sowie der Krankenrücktransport sind meist abgesichert.

Mit einer Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung sind Sie und die mit Ihnen versicherten Personen weltweit auf allen Reisen für ein gesamtes Jahr geschützt. Der Versicherungsschutz deckt alle Urlaubs- und Geschäftsreisen bis zu einer von der Versicherung festgelegten Maximaldauer in Tagen gerechnet je Reise ab; auch Tagesausflüge sind meist im Versicherungsschutz enthalten.
 
Im Einzelnen bietet die Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung u.a. folgende Leistungen, die je nach Anbieter abweichen bzw. variieren können:

  • Notwendige ambulante und stationäre medizinische Behandlungen bei Erkrankung oder Unfall, inklusive Heil- und Arzneimittel sowie Verbandsmaterial. Auch notwendige Operationen, die Behandlung bei Schwangerschaftskomplikationen und schmerzstillende Zahnbehandlungen sind abgedeckt.
  • Sollten Sie auf der Reise erstmals Hilfsmittel benötigen, zum Beispiel Gehhilfen oder Miete eines Rollstuhls, werden die Kosten dafür übernommen.
  • Auch ein vertretbarer und medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport sowie eine Gepäckrückholung zum Wohnort sind im Leistungsspektrum enthalten.

In Ländern der Europäischen Union sowie in Ländern, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen (wie z. B. Norwegen) abgeschlossen hat, gilt der gesetzliche Krankenversicherungsschutz. Wichtig ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Krankenkassen meist nur die Kosten übernehmen, die auch von den Kassen im jeweiligen Land erstattet werden würden. Sie müssen deshalb damit rechnen, dass, abhängig vom Land und den dort üblichen Leistungen, mehr oder weniger hohe Zuzahlungen auf Sie zukommen könnten. Wenn Sie nicht über einen Auslandskrankenschutz verfügen, müssen Sie für diese Zuzahlungen komplett selbst aufkommen.
 
In allen anderen Ländern sind Sie ohne eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung überhaupt nicht abgesichert. Somit ist eine Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung für Reisen in alle Länder sinnvoll und wichtig - schließlich ist die Gesundheit Ihr höchstes Gut, gefährden Sie sie nicht!

Für den Abschluss einer Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung gilt es einige Dinge zu beachten:

  • Möchten Sie eine Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung abschließen, muss sich meist der gewöhnliche Aufenthaltsort von Ihnen und den mitversicherten Personen in Deutschland beziehungsweise einem anderen Land der EU oder des EWR befinden.
  • Die Versicherung legt fest, wie weit das Reiseziel von Ihrem gewöhnlichen Aufenthaltsort entfernt sein muss, damit die Auslandsreisekrankenversicherung greift.
  • Nicht in der Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung enthalten sind Behandlungen, die aus medizinischen Gründen während der Reise stattfinden müssen, wenn Sie davon bereits vor Ihrer Reise wussten, beispielsweise eine im Reisezeitraum notwendige Dialyse.

Die Kosten einer Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung hängen vom Alter der zu versichernden Person ab. Ein Versicherungsschutz mit Selbstbeteiligung ist bereits ab einem günstigen zweistelligen Eurobetrag zu haben.
 
Eine etwas höhere Prämie fällt an, wenn Sie den Versicherungsschutz ohne Selbstbeteiligung wählen. In diesem Fall übernimmt die Reiseversicherung die gesamten Kosten für die genannten Leistungen. Sie reisen mit Ihrem Partner oder der gesamten Familie? Dann sollten Sie eine Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung für Familien und Paare abschließen.

Gesetzt den Fall, dass Sie bereits vor der Abreise erkranken und daher Ihren Urlaub gar nicht antreten können, hilft Ihnen eine Reiserücktrittsversicherung bzw. Reiseabbruchversicherung weiter. Diese übernimmt anfallende Stornokosten. Die Reiseabbruchversicherung greift, wenn Sie Ihre Reise aus einem versicherten Grund vorzeitig abbrechen müssen. Dann bekommen Sie die vor Ort nicht in Anspruch genommenen Leistungen erstattet. Außerdem werden die Mehrkosten der Rückreise oder Mehrkosten eines verlängerten Aufenthaltes aus versichertem Grund übernommen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

 
4.3/ 5 (Sterne) 7405 Bewertungen
Testimonial

 
"Schnell und unkompliziert.", 18.01.2023

"einfache und schnelle Buchung einer Reiseversicherung zu guten Konditionen, gute geführte Ausführung der Bestellung", 16.01.2023

"Das Abschließen unserer Reiserücktrittsversicherung bei ERGO war super einfach, sehr übersichtlich, und außerdem sehr preisgünstig. Kann ich nur jedem empfehlen.", 16.01.2023


Welche anderen Produkte kaufen Kunden, nachdem sie dieses Produkt angesehen haben?

Reiseabbruchversicherung und Reiserücktritt



Mit der Reiseabbruchversicherung sind Einzelpersonen ein Jahr bestens bestens abgesichert. Egal ob Reiserücktritt oder Reiseabbruch während der Reise - Sie sind versichert und wir springen ein.

Auslandsreiseversicherung RundumSorglos-Jahresschutz



Mit dem Komplettpaket der Auslandsreise-versicherung sind Sie ein ganzes Jahr rundum auf Ihren Reisen geschützt. Vom Reiserücktritt über die Auslandskrankenversicherung bis hin zur Gepäckversicherung. Die Auslandsreiseversicherung verschafft Ihnen ein rundum sicheres Gefühl


Rechtlicher Hinweis: Dies ist eine Information der ERGO Reiseversichung AG und dient Werbezwecken. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Angaben stellen keine Vertragsgrundlage dar, sondern dienen ausschließlich der Produktbeschreibung.

Besuchen Sie uns auch bei