slider image

Reiseversicherung für Schüler & Klassenfahrt

Klassenfahrten mit Schülern sind immer aufregend und bergen viele Gefahren. Aus diesem Grund ist eine Reiseversicherung für Schüler auf Klassenfahrt besonders wichtig und schützt Sie vor unnötigen Kosten.

Gute Gründe für die Reiseversicherung für Schüler auf Klassenfahrt:

ab 5 € pro Person
  • Sie bekommen Stornokosten, Umbuchungsgebühren und nicht genutzte Reiseleistungen zurück.
  • Lehrer-Ausfall-Risiko: Erstattung der kompletten Stornokosten, sollte eine Begleitperson die Reise nicht antreten können.
  • Kostenübernahme für medizinische Behandlungen und Hilfsmittel inkl. Krankenrücktransport.
  • Während der Schülerreise besteht Versicherungsschutz für Haftpflichtrisiken des täglichen Lebens für Personen- und Sachschäden.
  • Schutz bei Unfällen während der Reise die zu Invalidität oder Tod führen.
  • 24h Notrufzentrale mit internationalem Ärzteteam.

Ihr Service-Plus: Die Telefonische Stornoberatung hilft Ihnen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie Ihre Reise antreten können oder doch stornieren müssen.

Jugendliche springen am Strand in die Luft

Warum lohnt sich unsere Reiseversicherung für Schüler und Klassenfahrt?

Die wichtigsten Fakten der Reiseversicherung für Schüler & Klassenfahrt:

Ideal für Sie
Als Schülergruppen/Klassen ab mindestens 6 Schüler-/innen bis 25 Jahre und ggf. maximal 2 mitreisende Begleitpersonen

Geografischer Geltungsbereich
Deutschland/Europa/Weltweit

Maximale Reisedauer
Bis 10 Tage. Bei einer Reisedauer von über 10 Tagen können die Tarife bis maximal 20 Tage kombiniert werden

Versicherungssumme
Stornokostenversicherung: Entspricht dem versicherten Reisepreis, maximale Versicherungssumme: 1.000 € pro Person
Reiseabbruchversicherung: Entspricht dem versicherten Reisepreis, maximale Versicherungssumme: 1.000 € pro Person
Reiseunfallversicherung: bei Tod 10.000 €, bei Invalidität bis zu 20.000 €
Reisehaftpflichtversicherung: pauschal 500.000 € für Personen- und Sachschäden

Selbstbeteiligung
Nur Tarife ohne Selbstbeteiligung möglich.

Abschlussfrist
Sofort
bei Buchung der Reise, spätestens jedoch 30 Tage vor planmäßigem Reiseantritt.

Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur am Buchungstag, spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage, möglich.

Gründe, die für uns sprechen

1. Im Schadensfall für Sie da
Sie haben die Wahl: Melden Sie ihren Schadensfall per Post, telefonisch, via E-Mail oder online. Wir empfehlen Ihnen letzteren Weg, denn unsere Online-Formulare enthalten jede Menge Tipps, die Ihnen das Ausfüllen erleichtern.

2. Kundenservice
Unsere Mitarbeiter im Service Center helfen Ihnen gern weiter! Aufgrund der vielen Anfragen, die uns von verunsicherten Reisenden erreichen, kann es allerdings zu längeren Wartezeiten kommen. Dafür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen und Sie gleichzeitig um Verständnis und Geduld bitten!

3. Telefonische Stornoberatung vor der Reise
Sie können Ihre Reise aufgrund von Krankheit, Unfall oder aus anderen Gründen vielleicht nicht antreten? Lassen Sie sich von den Storno-Experten der ERGO Reiseversicherung beraten, ob Sie Ihre Reise antreten können. Und das Risiko höherer Stornokosten tragen wir!

4. Klare Kommunikation...
ist unser Anspruch! Wir erklären Fachausdrücke, überarbeiten alle Unterlagen auf Verständlichkeit und sagen Ihnen auch, was NICHT versichert ist.

Auszeichnungen

Produktdetails - Das leistet unsere Reiseversicherung für Schüler auf Klassenfahrt:

Versichert sind u.a.:

  • Stornierung: Wir erstatten die vertraglich geschuldeten Stornokosten, wenn die Reise aus einem versicherten Grund storniert werden muss.
  • Verspäteter Reiseantrit: Wir erstatten die nachgewiesenen Mehrkosten der Hinreise und die nicht genutzten Reiseleistungen abzüglich der Hinreisekosten, wenn die Reise aus einem versicherten Grund verspätet angetreten wird.
  • Inklusive Lehrer-Ausfall-Risiko: Wir erstatten die vertraglich geschuldeten Stornokosten, wenn die komplette Schülerreise storniert werden muss, weil eine Begleitperson die Reise aus einem versicherten Grund nicht antreten kann.
  • Inklusive Assistance-Leistung: Wir informieren z.B. über Reisewarnungen und Sicherheitshinweise.

Versicherte Gründe sind u.a.:

  • Schwere Unfallverletzung
  • Unerwartete schwere Ersterkrankung oder Verschlechterung einer bereits bestehenden Erkrankung, die in den letzten sechs Monaten vor Versicherungsabschluss nicht behandelt wurde.
  • Wiederholung einer nicht bestandenen Schulprüfung
  • Entgültiger Austritt aus dem Klassenverband

Versicherungssumme: entspricht dem versicherten Reisepreis.

Unser Service-Plus: Telefonische Stornoberatung

Ist die Reise aufgrund von Krankheit, Unfall oder aus anderen Gründen gefährdet? Ist Ihr Kunde unsicher, ob er die Reise antreten kann oder doch stornieren muss? Unsere Telefonische Stornoberatung gibt die richtige Empfehlung!

Es gibt auch Risiken, die diese Stornokostenversicherung für Schülerreisen nicht abdeckt. Sollte die Reise zum Beispiel aus Angst vor einer drohenden Erkrankung storniert werden (z.B. weil an der Schule die Röteln grassieren), ersetzten wir die Stornokosten nicht. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Versicherungsbedinungen.

Versichert sind u.a.:

  • die nicht genutzten Reiseleistungen vor Ort und zusätzliche Rückreisekosten, wenn die Reise aus einem der unten genannten Gründe abgebrochen werden muss.
  • die nicht genutzten Reiseleistungen, wenn die Reise wegen eines stationären Aufenthalts (aufgrund eines Unfalls oder einer unerwarteten schweren Erkrankung auf der Reise) unterbrochen wird.

Inklusive Assistance-Leistung: Wir organisieren Ihre außerplanmäßige Rückreise.

Versicherte Gründe sind u.a.:

  • Unerwartete schwere Ersterkrankung oder Verschlechterung einer bereits bestehenden Erkrankung, die in den letzten sechs Monaten vor Reiseantritt nicht behandelt wurde.
  • Schwere Unfallverletzung
  • Tod
  • erheblicher Schaden am Eigentum

Versicherungssumme: entspricht dem versicherten Reisepreis.

Es gibt aber auch Risiken, die diese Reiseabbruchversicherung nicht abdeckt. Wenn Sie zum Beispiel wegen einer Magenverstimmung zwei Tage statt auf der gebuchten Sightseeing-Tour im Hotelzimmer bleiben müssen, werden diese nicht genutzten Reiseleistungen von uns nicht erstattet. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Versicherungsbedingungen.

Für Schülerreisen mit Geltungsbereich in Deutschland gilt:

Bei Krankheit oder Unfall übernehmen wir u.a. die Kosten für einen medizinisch sinnvollen Verlegungstransport bzw. zahlen ein Krankenhaustagegeld von EUR 50,- pro Tag (bis 30 Tage).

Für Schülerreisen mit Geltungsbereich Europa gilt:

Bei Krankheiten und Unfällen, die auf der Schülerreise eintreten, erstatten wir u.a. die Kosten für:

  • medizinisch notwendige ambulante oder stationäre Heilbehandlungen einschließlich Operationen, Arznei-, Heil- und Verbandsmittel.
  • schmerzstillende Zahnbehandlungen
  • Hilfsmittel (z.B. Gehilfe, Miete eines Rollstuhls), die während der Reise erstmals notwendig werden
  • den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Krankenrücktransport und die Gepäckrückholung an den Wohnort

Unsere Notrufzentrale erbringt im 24Stunden-Service Beistandsleistungen bei medizinischen Notfällen wie z.B.:

  • Organisation des Krankenbesuchs einer nahestehenden Person (einschließlich Kostenübernahme)
  • Kostenübernahmegarantie bis zu € 15.000,- gegenüber dem Krankenhaus

Versicherungssumme: unbegrenzt
Es gibt aber auch Risiken, die diese Reisekrankenversicherung nicht abdeckt. So sind beispielsweise Behandlungen, von denen Sie bereits vor Reiseantritt wissen, dass sie aus medizinischen Gründen während der Reise stattfinden müssen (z.B. Dialysen), nicht versichert. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Versicherungsbedingungen.

Versicherungsschutz besteht bei Unfällen während der Schülerreise, die zu einer dauernden Invalidität oder zum Tod führen.

Versicherungssummen: Tod 10.000 € / Invalidität 20.000 €

Es gibt aber auch Risiken, die diese Reiseunfallversicherung nicht abdeckt. So sind beispielsweise Unfälle, die Ihnen bei der Ausübung von Extremsportarten wie z.B. Rafting, Freeclimbing, Drachenfliegen oder Fallschirmspringen zustoßen, nicht versichert. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Versicherungsbedingungen.

Versicherungsschutz besteht für Haftpflichtrisiken des täglichen Lebens für Personen- und Sachschäden während der Schülerreise.

Deckungssumme: € 500.000,- pauschal

Bitte beachten Sie, dass die Reisehaftpflichtversicherung nicht für alle Schäden aufkommt. Nicht versichert sind zum Beispiel alle Schäden, die aus vorsätzlicher Handlung hervorgehen. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Versicherungsbedinungen.


Das sagen unsere Kunden über uns:

 
4.3/ 5 (Sterne) 7405 Bewertungen
Testimonial

 
"Schnell und unkompliziert.", 18.01.2023

"einfache und schnelle Buchung einer Reiseversicherung zu guten Konditionen, gute geführte Ausführung der Bestellung", 16.01.2023

"Das Abschließen unserer Reiserücktrittsversicherung bei ERGO war super einfach, sehr übersichtlich, und außerdem sehr preisgünstig. Kann ich nur jedem empfehlen.", 16.01.2023


1. Was ist eine Schülerreiseversicherung?

Eine Klassenfahrt ist aufregend, macht jede Menge Spaß und stärkt die Gemeinschaft. Umso wichtiger ist, dass ein Versicherungsschutz für die Klasse gegeben ist, damit sich Lehrer bzw. Begleitpersonen, Schüler und natürlich auch die Eltern sorgenfrei auf das Abenteuer in der Gruppe einlassen können.

Eine Reiseversicherung für Schüler und Klassenfahrten ist ein spezieller Reiseschutz für die ganze Schulklasse inklusive Lehrkräfte. Sie bietet meist neben der Stornokostenversicherung für Schüler, der Reiseabbruchversicherung, der Reisekrankenversicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe auch eine Reiseunfallversicherung und eine Reisehaftpflichtversicherung.

2. Ist eine extra Reiseversicherung für Schülerreisen sinnvoll?

Schülerreisen und Klassenfahrten gehören zur Schullaufbahn schlichtweg dazu und sind ein wichtiger Baustein in der Entwicklung jedes einzelnen Schülers. Neben der Gemeinschaft fördert eine Klassenfahrt auch die Selbstständigkeit auf dem Weg ins Erwachsensein. Genau hier verstecken sich jedoch auch die Gefahren, die eine gewisse Umsichtigkeit erfordern. Denn: Je mehr Kinder zusammenkommen, desto mehr wird erfahrungsgemäß ausprobiert, der ein oder andere Unfall durch wildes Toben auf den Stockbetten in der Jugendherberge lässt sich leider nicht immer vermeiden. Genau deswegen ist eine Reiseversicherung für Schüler auf Klassenfahrten nicht nur sinnvoll, sondern auch sehr wichtig, damit keine unnötigen Kosten entstehen, wenn unterwegs medizinische Behandlungen und Hilfsmittel oder ein Krankenrücktransport notwendig werden.

Doch auch vor dem Antritt einer Klassenfahrt kann es leicht zu einem Zwischenfall kommen, der eine Stornierung der Schülerfahrt erzwingt. Wenn eine Lehrkraft plötzlich aufgrund von Krankheit ausfällt und es auf die Schnelle keinen Ersatz gibt, fällt die gesamte Klassenfahrt ins Wasser. Auch hier kann eine Reiseversicherung für Schülerreisen greifen und erstattet anfallende Stornokosten, Umbuchungsgebühren und nicht genutzte Reiseleistungen zurück.

Um vor den vielfältigen Eventualitäten auf einer Klassenfahrt umfangreich geschützt zu sein, bieten die meisten Schülerreiseversicherungen auch einen Versicherungsschutz bei Unfällen während der Klassenfahrt, die zu einer Invalidität oder zum Tod führen können. Auch eine Reisehaftpflichtversicherung kann Bestandteil des Versicherungsschutzes sein.

3. Was leistet eine Reiseversicherung für Schüler & Klassenfahrten?

Eine Reiseversicherung für Schüler und Klassenfahrt setzt sich aus verschiedenen Teilversicherungen zusammen, die alle teilnehmenden Schüler sowie auch Lehrer bzw. Begleitpersonen auf der Klassenfahrt bzw. der Schülerreise umfangreich schützt:

  • Stornokostenversicherung für Schülerreisen: Kommt es zu einem versicherten Grund (wie einer schweren Unfallverletzung, einer plötzlich eintretenden Ersterkrankung, einer unerwarteten Verschlechterung einer bereits bestehenden Krankheit, einer notwendigen Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung oder dem endgültigen Austritt aus der Klasse), so erstattet die Versicherung die vertraglich geschuldeten Stornokosten. Auch bei einem verspäteten Reiseantritt werden die nachgewiesenen Mehrkosten der Hinreise sowie nicht genutzte Reiseleistungen abzüglich der Anreisekosten erstattet.
  • Reiseabbruchversicherung: Sie erstattet nicht nur die Kosten für nicht genutzte Reiseleistungen, wenn eine Schülerfahrt aus einem versicherten Grund abgebrochen werden muss, sondern zahlt auch die entstehenden Rückreisekosten. Gleiches gilt bei einem stationären Aufenthalt wegen eines versicherten Grundes. Versicherungsgründe sind neben einer plötzlich auftretenden, schwerwiegenden Ersterkrankung (zu der z. B. eine akute Magenverstimmung nicht zählt), ein schwerer Unfall, Tod oder gravierende Schäden am Eigentum.
  • Reisekrankenversicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe: Kosten für medizinisch notwendige ambulante und auch stationäre Behandlungen einschließlich Operationen sowie Heilmittel wie Arznei und Verbandmittel werden in der Regel erstattet. Auch die Kosten für notwendige, schmerzstillende Zahnbehandlungen sowie auf der Reise erstmals notwendige Hilfsmittel (wie Gehilfen oder die Miete eines Rollstuhls), ein medizinisch sinnvoller und vertretbarer Krankenrücktransport sowie die Gepäckrückholung werden übernommen.
  • Reiseunfallversicherung: Kommt es während einer Klassenfahrt zu einem Unfall, der zu einer dauernden körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit der versicherten Person oder zum Tod führt, besteht meist ebenfalls Versicherungsschutz. Unfälle als Folge von Extremsportarten sind in der Regel nicht versichert.
  • Reisehaftpflichtversicherung: Haftpflichtrisiken des täglichen Lebens für Personen- und Sachschäden mit einer bestimmten Deckungssumme während der Schülerreise sind versichert. Für welche Schäden die Versicherung aufkommt, entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen.

4. Bieten Reiseversicherungen auch eine Lehrerausfallversicherung?

Ja, viele Reiseversicherung bieten auch einen Ausfallschutz für Lehrkräfte innerhalb der Stornokostenversicherung, die beim Abschluss der Schülerreiseversicherung inklusive ist. So sind anfallende Stornokosten auch dann abgesichert, wenn eine Lehrkraft bzw. die Begleitperson aus einem versicherten Grund die Reise nicht antreten kann und die gesamte Klassenfahrt storniert werden muss.

5. Gilt die Schülerreiseversicherung auch bei Corona?

Innerhalb der Reisekrankenversicherung als Bestandteil der Reiseversicherung für Schüler ist oft auch die ambulante und/oder stationäre Heilbehandlung bei einer Corona-Erkrankung abgesichert.

6. Was kostet die Schülerreiseversicherung?

Wie viel die Reiseversicherung für Schüler und Klassenfahrten kostet, ist von verschiedenen Faktoren sowie vom gesamten Reisepreis abhängig. So können Sie sich für einen Tarif mit einem Geltungsbereich für Deutschland, Europa oder weltweit entscheiden. Eine Schülerreiseversicherung mit einem weltweiten Geltungsbereich und einer Stornokosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbeteiligung ist ebenso möglich wie ein Reiseschutz für Schüler auf Klassenfahrt in Deutschland oder Europa, der neben der Stornokosten- und Reiseabbruchversicherung auch die Reisekranken-, Reiseunfall- und die Reisehaftpflichtversicherung bietet. Je nachdem, wie lange der Reiseschutz gelten soll, gibt es auch hier einen preislichen Unterschied. Einen konkreten Preis können Sie über die Website der Versicherungsgesellschaft mithilfe des Online-Rechners ermitteln.


Rechtlicher Hinweis: Dies ist eine Information der ERGO Reiseversichung AG und dient Werbezwecken. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Angaben stellen keine Vertragsgrundlage dar, sondern dienen ausschließlich der Produktbeschreibung.

Besuchen Sie uns auch bei